adieu!


adieu!
adieu!
»lebe wohl!«: Die zu Anfang des 17. Jh.s aus frz. adieu »zu Gott, Gott befohlen!« übernommene Grußformel ist identisch mit »ade«, das schon in mhd. Zeit aus entspr. afrz. adé entlehnt worden war. Frz. adieu (= à dieu) geht zurück auf lat. ad deum. Über die idg. Zusammenhänge von lat. deus (alat. deivos) »Gott« und besonders über die Verwandtschaft mit lat. dies »Tag« unterrichtet der Artikel Zier. – Zum gleichen Stamm gehört das Fremdwort Diva. Vgl. auch den Artikel tschüs!

Das Herkunftswörterbuch . 2014.